Parken in Prag

Parking in PragueEinen Parkplatz in Prag zu finden, kann so gut wie aussichtslos sein. Die meisten Plätze in der Innenstadt (wie die Bezirke Prag 1 und Prag 2) sind für die Anlieger reserviert, Sie müssen sich also nach öffentlichen Plätzen mit Maschinen Ausschau halten, die befristete Parkgenehmigungen ausstellen (schauen Sie nach dem großen blauen „P“ auf Maschinen). Um diese Maschinen zu benutzen, werfen Sie die benötigte Menge an Kleingeld – in der Regel 20 CZK bis 40 CZK pro Stunde – ein, und bringen Sie das Ticket an einer sichtbaren Stelle auf dem Armaturenbrett an. Fahrzeuge von Falschparkern werden abgeschleppt oder mittels einer „Parkkralle“, die auf dem Reifen aufgezogen wird, immobilisiert. Einige Hotels bieten Parkplätze an, was ein echter Vorteil ist, wenngleich Sie vielleicht etwas zusätzlich dafür bezahlen müssen. Einige Straßen haben auch Parkuhren, an denen Sie Tickets kaufen und an Ihre Windschutzscheibe stecken können, aber einen solchen Parkplatz zu finden, ist praktisch unmöglich. Änderungen in der Parkraumbewirtschaftung stehen aufgrund von Beschwerden örtlicher Unternehmen noch aus.

Parken ist in den Außenbezirken der Stadt in der Regel uneingeschränkt möglich, wenngleich freie Parkplätze nach wie vor schwer zu finden sein können. Wenn Sie ein Auto haben und es abstellen wollen, versuchen Sie, es auf einer der Straßen in Prag 6 oder Prag 7 auf der anderen Seite des Flusses und nördlich der Altstadt zu parken. Es gibt eine Tiefgarage am Jan-Palach-Platz, in der Nähe des Altstädter Rings. Es sind auch Parken und Reisen (P+R) Parkplätze an entfernten U-Bahn-Stationen vorhanden, darunter Skalka (Linie A), Zličín und Černý Most (Linie B) und Nádraží Holešovice und Opatov (Linie C).

Während Sie parken ist es jedoch ratsam, Wertsachen wegzuschließen und außer Sichtweite von Möchtegern-Dieben zu halten.

Zentrum von Prag – Öffentliche Parkzonen

Die Prager Bezirke 1, 2, 3 und 7 sind in drei Parkzonen aufgeteilt – orange, grün und blau. Jeder, der gegen die unten aufgeführten Regeln verstößt, riskiert, dass sein Auto abgeschleppt wird!

Orange Zone

Die Höchstparkdauer ist auf 2 Stunden begrenzt. Gebühren: 40 CZK pro Stunde, 10 CZK pro 15 Minuten (die Mindestdauer beträgt 15 Minuten). Die Zone gilt von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Grüne Zone

Die Höchstparkdauer ist auf 6 Stunden begrenzt. Gebühren: 30 CZK pro Stunde, 15 CZK pro 30 Minuten oder eine Pauschale in Höhe von 120 CZK für 6 Stunden. Die Zone gilt von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Beide Zonen sind mit Münz-Parkuhren ausgestattet, die Münzwerte von 5, 10, 20 oder 50 CZK annehmen. Die Bedienungshinweise sind an den Parkuhren angebracht.

Blaue Zone

Langfristige Parkzonen nur für Anlieger von Prag 1 oder Unternehmen, die in diesem Bezirk ansässig sind. Nur Fahrzeuge mit einem Parkausweis können hier parken.

P&R Parking

Um zu versuchen, Verkehrsstaus in Prag zu reduzieren, haben die Verkehrsbehörden ein Parken & Reisen-System eingeführt, um Leute zu ermutigen, ihre Autos am Stadtrand von Prag abzustellen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum (U-Bahn, Straßenbahnen) zu fahren. Diese bewachten Parkplätze sind nicht nur sicher, sondern auch sehr preisgünstig. Es kostet nur 10 CZK, gleichgültig, wie lange Sie Ihr Auto abstellen (verfügbar von 04:00 Uhr bis 01:00 Uhr am nächsten Tag, 100 CZK über Nacht).

Leave a Comment